Datenschutz

Datenschutz? Mit Sicherheit!
Daten sind das Gold unserer Zeit

Unstreitig ist: Der Technologiefortschritt und das Internet haben das Sammeln von Daten in Dimensionen getrieben, die kaum mehr greifbar sind. Unsicherheiten und Intransparenz sind weit verbreitet und führen sogar zu Fehlentscheidungen. Wir bei askallo möchten, dass Sie unser Befragungssystem mit gutem Gewissen nutzen können. Deshalb informieren wir Sie so verständlich wie möglich über das Thema Datenschutz.

Achtung: Die Datenschutzerklärung unserer Webseite finden Sie bei „Rechtliche Hinweise“.


Unser Datenschutz – die vier wichtigsten Punkte:

SSL Verschlüsselung

Kostenfreie SSL-Verschlüsselung

Egal ob für Sie im Kundenbereich oder beim Ausfüllen einer Befragung: die SSL-Verschlüsselung ist kostenfrei überall enthalten.

§ ADV

Vertragliche Absicherung

Auf Wunsch schließen wir gerne einen Datenschutzvertrag mit Ihnen ab bzw. nehmen diese als Vertragsanlage mit auf.

 

Unser Standort: Deutschland

Unsere Wurzeln liegen mitten in der Technologieregion Karlsruhe, und diesen sind wir treu. Ob Büroräume oder Rechenzentrum, wir sind und bleiben in Deutschland. Genau wie Ihre Daten.

IHRE Daten!

…und nicht unsere. Fakt ist: wir sind der neutrale Dritte zwischen Umfrageveranstalter und Teilnehmer. Unsere Stärke ist es, Verbindungen zwischen Ihnen und den Teilnehmern zu schaffen. Die gesammelten Daten gehören zu 100% Ihnen.

 

Die folgenden Informationen bieten Ihnen einen ersten Überblick über unsere Richtlinien beim Datenschutz, unabhängig davon ob Sie Umfragen durchführen oder ob Sie gerade an einer Umfrage teilnehmen.

 

Welche Vorteile bietet askallo?

 

  • Wir bekennen uns ganz klar zum Server- und Betriebsstandort Deutschland und den deutschen Datenschutzgesetzen
  • Die auf unseren Serversystemen gespeicherten Daten werden nicht an Dritte weitergegeben oder verkauft – Sie sind und bleiben Besitzer Ihrer Daten
  • Eine Vertragsergänzung zur Regelung der Auftragsdatenverarbeitung ist bei Bedarf kostenfrei möglich
  • Ihre Verbindung zum Kundenbereich ist SSL verschlüsselt – für Umfrageteilnehmer können Sie die SSL-Verschlüsselung bei Bedarf kostenfrei aktivieren

Die beiden folgenden Abschnitte erläutern Ihnen, wie wir und das askallo System mit Ihren Daten und den Daten Ihrer Umfrageteilnehmer umgehen:

 

Für Umfrageveranstalter

 

    • Ihre Daten gehören Ihnen
      Sämtliche Daten und Informationen wie z.B. Umfragen, Fragebogendesigns, Teilnehmeradressen, Ergebnisse etc. die Sie oder Ihre Teilnehmer in das askallo System eingeben oder hochladen, verbleiben in Ihrem Besitz. Ein Verkauf oder Weitergabe Ihrer Daten (auch anonymisierte Daten) an Dritte ist durch unsere Unternehmensrichtlinien ausgeschlossen. Die einzige Ausnahme bei der Weitergabe sind Gerichtsbeschlüsse, durch die askallo gezwungen werden kann, bestimmte Daten herauszugeben.

 

    • Ihre Account- und Stammdaten
      Für die Anmeldung an unserem Befragungssystem benötigen wir Ihre Anschrifts- und Kontaktdaten. Optional können Sie eine alternative Rechnungsanschrift angeben. Ist die Laufzeit des gebuchten Tarifs vorüber, können Ihre dynamischen Bestandsdaten (Umfragen, Ergebnisse, Teilnehmeradressen) per Datenhosting erhalten bleiben oder werden gemäß unserer AGB 30 Tage nach Ablauf des Accounts gelöscht.

 

  • Sie entscheiden, was öffentlich wird
    askallo bietet Ihnen die Möglichkeit, selbst zu entscheiden, welche Umfragen und Ergebnisse Sie zur Verfügung stellen:
    • Offene Umfragen, die z.B. auf Ihrer Webseite, in sozialen Netzwerken oder anderen Medien bekannt gegeben werden können
    • Geschlossene Umfragen mit vorbestimmten Teilnehmern ermöglichen z.B. firmeninterne Befragungen
    • Umfragen jeder Art können exportiert und auch als Papierbefragung durchgeführt werden
    • Die Umfragenergebnisse können Sie sowohl nur in askallo verarbeiten/speichern als auch exportieren und lokal auf Ihrem Computer / in Ihrem Netzwerk speichern.
    • Online-Berichte können zusätzlich über askallo freigegeben werden – wenn gewünscht mit IP-Filter, Kennwortschutz und SSL-Verschlüsselung

 

  • Schutz gegen Missbrauch
    Wir setzen verschiedene Techniken ein, um zu verhindern, dass Teilnehmer mehrfach an Befragungen teilnehmen und so das Ergebnis beeinflussen können. Außerdem können Sie den Teilnehmerkreis über unseren IP-Filter zusätzlich einschränken und so z.B. nur Mitarbeitern Ihrer Firma Zugriff gewähren.

 

Für Umfrageteilnehmer

 

    • Verantwortlichkeit für den Inhalt einer Umfrage
      Über askallo werden täglich unzählige Befragungen jeglicher Art erstellt, publiziert und beantwortet. Dabei liegt die Verantwortung für den Inhalt der Befragung stets bei unseren Kunden; die Beantwortung der Befragung liegt in der Verantwortung der Teilnehmer. Für Fragen bzgl. des Inhalts wenden Sie sich bitte an den Veranstalter – üblicherweise die Person oder das Unternehmen, die Sie zur Befragung eingeladen hat.
      Haben Sie Grund zur Annahme, dass eine Befragung unsere Nutzungsbedingungen verletzt, Teil einer Straftat sein könnte oder andere anstößige Inhalte aufweist, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular, um uns dies zu melden.

 

    • Anonymität Ihrer Antworten
      Die Mehrheit alle Befragungen, die über askallo abgewickelt werden, werden im anonymen Befragungsmodus durchgeführt. Wir beziehen auch generell die Position des neutralen Dritten, da wir sowohl dem Umfrageveranstalter als auch Ihnen als Teilnehmer das beste und effektivste Ergebnis ermöglichen wollen.
      Dennoch gibt es Anwendungsfälle, bei denen eine personalisierte Befragung sinnvoll und notwendig ist: verbindliche Anmeldungen zu Events oder Seminaren, Bearbeitung von Reklamationen etc.
      Um Sie als Teilnehmer zu schützen und korrekt über den aktuellen Privatsphären-Modus zu informieren, können die Umfrageveranstalter nur VOR der Publikation einer Befragung entscheiden, ob die Umfrage anonym oder personalisiert laufen soll. Unterhalb jeder Umfragenseite finden Sie einen Link zu den Datenschutzbestimmungen für die aktuelle Umfrage, der vom Umfragenveranstalter weder ausgeblendet noch beeinflusst werden kann. Wenn Sie die Datenschutzhinweise öffnen, finden Sie verbindliche Aussagen über den Privatspären-Modus der aufgerufenen Befragung. Sie können dann selbst entscheiden, ob Sie die Umfrage beantworten oder nicht.

 

    • Kein Weiterverkauf, keine Profilerstellung
      Die Antworten und Informationen, die Sie in eine Befragung eingeben oder hochladen, gehen in die Kontrolle des Umfrageveranstalters über. Die askallo GmbH und das askallo Befragungssystem übernehmen die Rolle des Datenverwalters – ohne diese an andere Parteien weiterzugeben, zu verkaufen oder sonstige Profile (auch keine anonymisierten) über Sie zu erstellen. Welche Art von Weiterverarbeitung oder Weitergabe Ihrer Antworten und Informationen durch den Umfrageveranstalter vorgenommen wird, liegt nicht in unserer Verantwortung – bitte nehmen Sie hierzu mit dem Umfrageveranstalter direkt Kontakt auf.

 

    • Daten von Ihnen, die wir verarbeiten
      Neben den Antworten und Informationen, die Sie während der Durchführung einer Umfrage angeben, sind ggf. durch den Umfrageveranstalter noch Ihre E-Mailadresse und Zusatzinformationen wie z.B. Ihr Vor- und Nachname oder der Name des Unternehmens, in dem Sie tätig sind, in unser System eingepflegt worden. Diese Daten bleiben so lange erhalten, bis der Kunde sie löscht oder sie aufgrund des abgelaufenen Tarifs durch uns gelöscht werden.
      Für die technische Realisierung einiger Funktionalitäten unseres Systems legen wir (sofern möglich) einen Cookie in Ihrem System ab; durch diesen können Sie eine Umfrage abbrechen und zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufnehmen, ohne das Ihre Antworten verloren gehen. Weiterhin nutzen wir den LocalStorage Ihres Browsers (sofern dieser verfügbar ist), um periodisch Ihre Antwortdaten verschlüsselt auf Ihrem Gerät zwischenzuspeichern – dies minimiert besonders bei einer schlechten Internetverbindung oder Stromausfällen den Verlust Ihrer eingegebenen Daten.Wenn Sie an einer Umfrage teilnehmen, wird die Kommunikation zwischen Ihrem Gerät und unserem Server grundsätzlich protokolliert. Hierbei handelt es sich um ein Standard-Webserver-Protokoll, welches Ihre anonymisierte IP-Adresse (anonymisiert durch das vom Datenschutzbeauftragten des Landes Sachsen empfohlene Plugin „mod_ipmask“), den Zeitpunkt des Aufrufs, die aufgerufene URL sowie die übertragenen Daten und Ihre Browserkennung speichert.

      Sämtliche Daten von oder über Sie, die vom Umfrageveranstalter, von Ihnen oder von unserem System gespeichert wurden, werden von uns wie im vorigen Punkt beschrieben weder weiterverkauft, noch zur Erstellung von Profilen verwendet. Die Protokolle werden nur zur Fehlersuche und Optimierung unserer Dienste verwendet – unser Ziel ist es, ein komfortables und gut funktionierendes Befragungssystem zur Verfügung zu stellen, welches von unseren Kunden und den Umfrageteilnehmern gerne, mit Erfolg und mit Vertrauen verwendet wird.

 

 

Weiterführende Informationen

 

Bei Interesse stellen wir Ihnen gerne weiterführende Informationen zu den technischen und organisatorischen Maßnahmen unseres Rechenzentrums oder unser allgemeines Sicherheitskonzept zur Verfügung. Bitte nutzen Sie zur Anfrage unser Kontaktformular.