Demotour

Das Design Ihrer Befragung, gestaltet nach Ihren Vorgaben – askallo

4

Neues Projekt – Umfrage-Neuling… und trotzdem ein professionelles Design?

Sie haben nun bereits gesehen, wie man eine Umfrage anlegt und den Fragenkatalog einpflegt. In diesem Schritt möchten wir Ihnen gern zeigen, wie man die Optik der Befragung individualisieren und anpassen kann. Es geht quasi um das Finetuning, welches Ihr Projekt noch wertiger macht.

Zudem sollte ein professionelles Design Ihre Teilnehmer animieren, bestmöglich Ihr Unternehmen präsentieren und trotzdem nicht überladen wirken. Selbst wenn Sie noch keine Erfahrungen mit eigenen Umfrageprojekten sammeln konnten, sollten Sie daher auf ein professionelles Design Wert legen.

 

Als besonders benutzerfreundliches Feature unseres Befragungssystems können Sie aus einer Vielzahl ausgewählter Designvorlagen eine für Sie passende Optik auswählen. Dazu müssen Sie lediglich das Drop-Down Menü “Wunsch-Design wählen” anklicken und schon können Sie diverse Designs ausprobieren.

 

 

Unternehmenslogo, Firmensignet oder Cooperate Design? Mit askallo können Sie auch in diesem Punkt auf Nummer sicher gehen

In vielen Unternehmen gibt es mittlerweile festgelegte Designvorgaben. Das sogenannte CD (Corporate Design) betrifft meistens sowohl die Typografie als auch die Farb- und Bildwelt aller unternehmensseitigen Ausarbeitungen. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, ist es selbstverständlich möglich, Logos, Wort- oder Bildmarken in das Umfragedesign zu integrieren und die Farbwelt der Umfrage entsprechend anzupassen. Dazu suchen Sie sich zunächst ein Design aus und klicken dann auf den Button “bearbeiten”. Schon können Sie für Ihr eigenes Design einen Namen vergeben und im Anschluss Logos hochladen und diverse Einstellungen vornehmen. Auch wenn es für Sie keine bestimmten CD Vorgaben zu erfüllen gibt, ist dies die richtige Stelle für kreative Köpfe, um nach Herzenslust am Layout der Umfrage zu feilen.

 

 

Eigenes Logo hochladen

Geben Sie Ihrem Fragebogen das gewisse Etwas! Integrieren Sie Screenshots, Bilder oder Fotos… und nutzen Sie gleich mehrere Vorteile!

Manchmal ist der Umfang eines Fragebogens doch recht groß. Spezielle Themengebiete oder bestimmte Richtlinien können stellenweise zudem etwas “trocken” für Ihre Teilnehmer sein. Um eine möglichst hohe Rückläuferquote zu generieren, gibt es jedoch Möglichkeiten, gerade solche Durststrecken etwas aufzulockern. Zu diesem Zweck ist zum einen sicherlich ein ansprechender Textstil sinnvoll, zum anderen bietet sich darüberhinaus die Nutzung von diversen Bild- und Fotomaterial an. Auch können diffizile Frageinhalte verdeutlicht oder Sachverhalte plastisch dargestellt werden. Dies führt zu einer zusätzlichen Motivation Ihrer Teilnehmer, die Bearbeitung fortzusetzen und im Bestfall auch abzuschließen. Klicken Sie zum entsprechenden Upload einfach auf den Media Browser im Bearbeitungsfenster und laden Sie im Handumdrehen unterstützendes Material für Ihr Befragungsprojekt hoch.

 

Einmal ausgearbeitet – haben Sie bei uns Ihren eigenen Vorlagenpool!

Und das Beste kommt wie immer zum Schluss: Haben Sie sich ein Umfragedesign nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen oder nach diversen Richtlinien und vorgegebenen Rahmenparametern des Unternehmens erstellt, können Sie dieses selbstverständlich, wenn gewünscht, für alle weiteren Befragungsprojekte nutzen. Somit sparen Sie also nicht nur Zeit, sondern gehen auch in Punkto CD auf Nummer sicher.