Demotour

Teilnehmer einladen per E-Mail, Social Media, Webseite – askallo

5

Die Konzeptionsphase ist nun beendet – großartig! Jetzt definieren wir die Zielgruppe für Ihre Umfrage!

Nachdem nun die Konzeptionsphase hinter uns liegt, kommen wir zu einem weiteren wichtigen Bestandteil Ihres Befragungsprojekts. Es handelt sich um Ihre Zielgruppe, ihren Adressatenkreis, also all jene, die Sie als Teilnehmer Ihres Umfrageprojekts befragen möchten.

Grundsätzlich unterscheiden wir zwischen “geschlossenen” und “offenen” Umfragen. Während eine geschlossene Umfrage einen klar definierten Adressatenkreis anspricht, können an einer offenen Umfrage alle Interessierten teilnehmen. Einladen mit askallo über Mail, Social Media und Post
Offene Umfragen finden wir beispielsweise auf Websites, in Facebook, Google + und Co. Die Website-Besucher werden während ihres Aufenthalts oder beim Verlassen der jeweiligen Seite zur Teilnahme an der Umfrage eingeladen. Es gibt zudem auch die Möglichkeit, Teilnehmer über die Abbildung eines sogenannten QR-Code in Flyern oder Printmedien zu Umfrageprojekten einzuladen. Die Leser fotografieren oder scannen den gedruckten QR-Code mit dem Smartphone ab und gelangen so direkt zur Umfrage. Offene Umfragen richten sich folglich an eine breitere Masse der Bevölkerung, während geschlossene Umfragen unter anderem für firmeninterne, Kunden- oder Lieferantenbefragungen genutzt werden.

Teilnehmer Metadaten, Mailversand und spezielle Features – Machen Sie es sich so komfortabel wie möglich!

Wenn Sie sich entschieden haben, wer zu Ihrem Teilnehmerkreis dazugehören soll, kann es bereits losgehen! Bei einer geschlossenen Umfrage legen Sie die Teilnehmer einfach direkt im askallo System an. Dazu können Sie den Namen und Vornamen des Teilnehmers, sowie dessen E-Mail-Adresse (und ggf. weitere Attribute wie z.B. Abteilungsschlüssel etc.) in die dafür vorgesehenen Zeilen eintragen. Oftmals sind entsprechende Datensätze bereits in den Firmendatenbanken vorhanden und Sie können diese z.B. als CSV-Dateien in das askallo System importieren. Es dauert nur wenige Sekunden, in denen Sie am Besten die Daten direkt in Ihr askallo “Adressbuch” hochladen und von dort in den Teilnehmerbereich von askallo übernehmen können. Bequem und einfach trennen Sie also nur ein paar Mausklicks von Ihrem ausgefertigten Teilnehmerpool.


Auch an dieser Stelle bietet das askallo Befragungssystem einige Besonderheiten, wie zum Beispiel die optionale Mehrfachnennung von E-Mail-Adressen oder eine Erweiterung der Selektionskriterien.

Während Ihre Teilnehmer zu einer offenen Umfrage direkt eingeladen werden, erfolgt die Einladung zu einer geschlossenen Umfrage im Regelfall über den askallo Mailversand. Über diese Funktion können Sie Ihre Einladungsmail und wenn gewünscht auch Erinnerungsmails an Ihre Teilnehmer versenden. Diese werden Ihren Teilnehmern termingerecht nach Ihren zeitlichen Vorgaben zugestellt. Diesen spannenden Punkt der Terminierung möchten wir im nächsten Schritt unserer Tour noch einmal aufgreifen und für Sie näher beleuchten. Auf gehts zu Schritt 6!